Ein neues Jahr, ein neuer Anfang…

Hallo Zusammen,

der alten Fußball-Weise folgend: „Nach dem Projekt ist vor dem Projekt“ steht die Frage im Raum, wie es bei IF, meinem Kreativoutlet, weitergehen soll.

1. Ein Hörspiel pro Jahr als Indi wie früher
Wäre Weitermachen wie früher mit etwa einem Hörspiel pro Jahr, wie vorher. Mit stärkerem Fokus auf Einzeltitel a la Experiment Zero.

2. Größere Projekte, die via Crowdfunding / Cooperation
Kann bedeuten – wie wir leider beim Fluch gelernt haben – das es länger dauern kann, dann aber eine Miniserie auf einmal erscheinen könnte.

3. Mit Patreon und freier Unterstützung regelmässigere VÖs
Mit einer Mischung aus freier Unterstützung und einem Abosystem, wie Patreon (das dieser Tage recht beliebt für Podcaster ist) könnte es kleinere Projekte geben, dafür regelmässiger, wie 10-20 Minuten Folgen pro Monat, dafür regelmässig. Zusätzlich könnten Unterstützer Einfluss auf die Projektauswahl nehmen.

4. IF wird zu einer Indipendent Plattform
Die Ehrgeizigste Möglichkeit wäre, IF für andere Indi-Produzenten zu öffnen und eine gemeinsame Plattform aufzubauen, wo Produktionsressourcen und Einnahmen nach festen Schnitt aufgeteilt werden könnten – a la Plattform Hitrecord in den USA.

 

Welche Meinung habt Ihr dazu und was würdet Ihr als Leser, Hörer, Unterstützer gerne als nächstes hören / sehen / lesen?

Danke und einen guten Start nach 2017,

 

Euer Falk

Teilen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


WordPress spam blockiert CleanTalk.