Shaping DeusExMachina: I Die Anfänge

Bereits in den Anfängen der Arbeit an der SF-Mystery-Reihe „Another World“ gab es die Idee für ein weiteres großes SF-Projekt. Nicht weniger als eine epische Space Opera sollte entstehen. Das erste DEMo entstand bereits Im November 2005 mit einer sehr kurzen ersten Tech-Demo. Damals waren wir noch relativ unerfahren, was die Produktion von Hörspielen anging. Die Effekte dieses aller ersten Demos stammten sämtlichst aus spontaner Eigenproduktion(http://www.alien-on-earth.de/MEDIA/fighting.mp3). Heute knapp 3 Jahre später verfügen wir Technisch über ein Niveau, von dem wir glauben ein Projekt wie DeusExMachina stemmen zu können. Und steht das Projekt erst am Anfang.

In diesem Blog möchte ich ein wenig hinter die Kullissen blicken, in die Gedanken, die beim Story und Skript entwickeln standfinden und welche Elemente zusammen kommen müssen, damit ein Feature-Hörspiel aus den weiten des Alls entstehen kann.

Am Anfang stehen die Charaktere, die in eine passende Geschichte eingebettet werden. Bei uns war von Anfang an die Entscheidung klar, aus der Sicht der Hauptfigur zu erzählen, also mit einem Ich-Erzähler. Um die klassische Erzählstruktur allerdings aufzubrechen erweiterten wir das Konzept auf drei Hauptfiguren, die abwechselnd die Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln vorantreiben.

Um das ganze in einen Adequaten Rahmen zu bringen entstand ein komplettes Universum und mit ihm eine große Rahmenhandlung über die Zukunft der Menschheit, eine sehr düstere Vision, um einen passenden Rahmen zu bieten, in dem sich die Charaktere bewegen konnten.

Zwischen 2005 entstanden unterdessen die Unterschiedlichsten Audio-Demos, mal als inszinierte Lesung, mal als Mini-Hörspiel. Die letzte Version, die ich demnächst sicherlich auch hier einstellen werde, ist ein sieben Minuten Stück, dass mit 12 Sprechern, einer Orginalscore und effekten von einer Berliner Effektschmiede aufwarten kann.

Das alles ist erst der Anfang, den jetzt beginnt die alles entscheidende Phase, das Skripting. Und damit steht und fällt das gesamte Projekt. Parallel suchen wir an Produzenten- und Publisher-Front nach Mitstreitern, um das SF-Hörspiel endlich Realität werden zu lassen. Mehr dazu demnächst… die Zukunft beginnt jetzt!

Euer

Falk